<3  Geburtsbericht von unserer Maus Hannah <3

 

Ich hatte am 16.10.2011 ET und am 15.10.2011 gegen 12 Uhr bekam ich auf einmal so Unterleibsschmerzen wie wenn meine Tage kommen.

Also beschloss ich mich etwas hin zu legen und mich auszuruhen. Auf der Couch angekommen bekam ich auf einmal wehen und ich sagte nur zu meinem Mann er soll mir mal eine Uhr holen. Wehen alle 10 min.

Also war ich mal heiß duschen.Die Wehen waren danach noch intensiver, da war mir klar meine Maus will raus. Ich sagte zu meinem Mann er soll mal die Hebamme anrufen und sagen das wir heute noch kommen.
Aber ich wollte gerne noch Zuhause bleiben, war die Ruhe in Person auf einmal ;-) Sie sagte dann, wenn die wehen alle 5 min kommen würden, dann sollen wir kommen! Haben es nur 5 min bis in die Klinik!

Dann hab ich erstmal die Reste vom Hackbraten vom Vortag gegessen *lach*#mampf und danach sagte ich zu meinem Mann, dass wir jetzt spazieren gehen. Also ich ab in die Kleider und dann sind wir spazieren gegangen ;-) Es war strahlender Sonnenschein und ein wunderscheiner Herbsttag #sonne Während des laufens wurden die Wehen immer stärker mittlerweile alle 7 min.

Und auf einnmal schon alle 4 min.

Also fuhren wir heim, sodass ich mich umziehen konnte. Und dann sagte ich zu meinem Mann ich müsste noch eine Stück Torte, die meine Mama extra gebackt hat essen #rofl Er lachte und holte mir die Torte #torte#mampf Er sagte noch kann ich auch noch etwas essen...da kam wieder eine wehe, mittlerweile alle 3 min. und da sagte ich nur...nein wir fahren jetzt sonst bekommen wir unser Baby Zuhause!

Gesagt getan furhen wir in die Klinik dort wurde ich ans CTG angeschlossen und wehen alle 3 min.
Die Hebamme meinte wir sollen weiter spazieren gehen da der Mumu erst 1 cm offen ist.

Nach einer Stunde ging ich dann in die Wanne zur Entspannung. Kaum war ich dort drin wurden die wehen so stark, dass ich sie auch schon sehr laut veratmen musste. Mittlerweile war es ca. 17 Uhr. Aus der Wanne raus wehen alle 2 min und Mumu nicht weiter auf gegangen. Ich sagte der Hebamme dann, dass es bei meiner Mama auch 2 mal so war, dass der Mumu nicht auf ging. Ich bekam dann einen Tropf mit Schmerzmittel da es schon fast unerträglich wurde. Ich wusste nicht ob ich heulen oder schreien soll...
Die Hebamme kam und sagte sie schaut sich das jetzt nicht länger an, wir machen eine PDA. Sie ruf die Anästhesie an und versucht sie zu überzeugen. denn normal macht man PDA erst ab 3 cm. GUt dann bekam ich die PDA und ich war einfach nur glücklich das die Schmerzen mal nachliesen. Es war traumhaft :-)
Auf einmal ging das ganz schnell mit dem Mumu.Mittlerweile war es nachts ca.3 Uhr und die PDA ließ auf der rechten Seite leider schon komplett nach aber auf der linken Seite wirkte sie noch vollständig. (Weil sie ja auch eigentlich viel zu früh gemacht wurde, aber das ja notwenig war!) ich fand es super als ich endlich mitpressen durfte und gemerkcht habe wie die kleine Maus da durch rutscht.

Und um 4.11 Uhr war es dann endlich soweit und die kleine Hannah #baby erblickte das Licht der Welt! Es war der überweltigenste Augenblick den ich je erlebt habe! Nie mehr möchte ich die Geburt missen!!!

 

Sie wog 3350 gramm und war 52 cm groß


Nun werden wir erstmal unser Leben zu dritt genießen und ein 2-3 Jahren werd ich dann hoffentlich das Zweite mal dieses Wunder genießen dürfen ;-)